Sitemap    
 
   

Aus assoziierten Farben werden Harmonien

Als Beispiel sollen wieder die Farben der Assoziation zu "Vertrauen" dienen. Wenn wir auf den Farbkreis schauen, stellen wir fest, dass in dieser Kombination zwar Blau und Dotter eine Winkelharmonie bilden, aber insgesamt keine Winkelharmonie vorhanden ist, mit der wir einen Harmoniekontrast erstellen könnten:
 

 Assoziierte Farben zu "Vertrauen"

Für eine harmonische Farbgebung müssen wir uns deshalb für eine der drei folgenden Maßnahmen entscheiden:

Jeder dieser drei Maßnahmen bewirkt, dass eine unharmonische Farbkombination als harmonisch empfunden wird. Die Entscheidung, ob Winkelharmonie, Farbreihe oder Wiederholung, sollte einzig und allein von der Wichtigkeit des Einsatzes der Assoziation abhängig gemacht werden. Grundsätzlich lässt sich aus jeder Farbkombination eine Winkelharmonie erstellen, ebenso eine Farbreihe oder eine Wiederholung. Der Unterschied ist, dass für die Ergänzung zu einer Winkelharmonie mindestens eine neue Farbe hinzugestellt werden muss. Wenn diese neue Farbe zu den assoziierten Farben in einem komplementären Verhältnis steht, dann unterscheidet sie sich auch stark von ihnen. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit einer Veränderung der assoziativen Wirkung groß. Bei einer Farbreihe ist diese Wahrscheinlichkeit geringer, weil zwar zusätzliche Farben hinzukommen, diese jedoch den assoziierten Farben aufgrund der Nachbarschaft ähneln. Bei einer Wiederholung bleibt die assoziative Wirkung voll erhalten, weil keine neue Farbe hinzukommt.
 
Hinweis: Beim Klick auf einen der Begriffe in den Assoziations-Diagrammen öffnet sich eine Beurteilungs-Seite. Dort sind ein oder mehrere Vorschläge, wie aus den assoziierten Farben eine harmonische Farbkombination nach den Regeln der Harmonielehre erstellt werden kann, und zwar ohne die Assoziation zu beeinträchtigen oder zu verändern.
 
Auf der nächsten Seite der erste Fall, die Ergänzung zu einer Winkelharmonie.

 
 
 
   << Integration der assoziierten
Farben in ein Design
  
 
   Ergänzung zur
Winkelharmonie >>
 
  
 
 
© 2000 - 2010 info@metacolor.de