Sitemap    
 
   

Modulationen

Dass wir Schwarz und Weiß nicht als Farben empfinden, hängt mit dem Aufbau unserer Augen zusammen, wo neben den Zapfen ein zusammenhängendes Netz von Stäbchen für das Schwarz-Weiß-Empfinden zuständig ist. Trotzdem werden sowohl in der Mode als auch in der Kunst oder im Design Schwarz und Weiß als eigenständige Farben eingestuft. Wenn eine Farbe mit Schwarz, Weiß oder beiden gleichzeitig (Grau) gemischt wird, entstehen sogenannte Modulationen, wie in den folgenden Abbildungen:

Modulationen von Rot

 
Modulationen von Grün

 
Modulationen von Blau

Die Modulationen sind sehr wichtig, denn man kann jede beliebige Farbe ermischen, wenn man von einer Primär- oder Sekundärfarbe ausgeht und eine passende Menge Schwarz und/oder Weiß beimischt.

 
 
 
 << Nachbilder  
 
  Die Tertiärfarben >> 
 
 
© 2000 - 2010 info@metacolor.de